scroller

waypoints.ch - on the move worldwide since 2005

2005 änderten wir unseren Lifestyle und sind seither ganzjährig unterwegs.
Nordafrika, Südamerika, Russland, Mongolei, China, Südostasien, Neuseeland, Australien und
das Südliche Afrika erkundeten wir mit verschiedenen Fahrzeugen.

Zukunft: unser Nomadenleben geht weiter und jeder Tag bleibt eine Überraschung.

Wir wünschen Allen viel Spass beim virtuellen Mitreisen.
Edy und Brigitte

30.11.2017 Neuigkeiten: Fotogalerie 2.Teil ist online. Unterwegs auf der Baja California Mexiko.

Alabama Hills – Getty Center – Air Museum  – Los Angeles – Casino – Tecate Grenze nach Mexiko.

Fotogalerie 2.Teil ist online.

Galleta Meadows 

Aktuelle Fotogalerie

USA: November 1.Teil 2017

Aktuelle Notizen

USA NV & CA: November 2017

Alabama Hills Lagerplatz waypoints

unser Lagerplatz in den Alabama Hillsunser Lagerplatz in den Alabama Hills 

Alabama Hills, Kalifornien

Die "Alabama Hills Recreation Lands" liegen nahe der Ortschaft Lone Pine am Fuße des Mount Whitney, dem zweithöchsten Berg der Vereinigten Staaten, am Rande der Sierra Nevada. Unglaublich beeindruckende Landschaft! Die Steinformationen sind wunderschön und man kann überall hoch und drum herum klettern. Wir blieben 10 Tage an diesem wunderbaren Flecken Erde hängen. Das Museum of Western Film History in Lone Pine ist sehenswert. Es zeigt die Geschichte der seit 1920 in den Hills über 400 gedrehten Wildwestfilmen.

Alabama HillsAlabama Hills

Getty Center, Los Angeles

Nach dem ganztägigen Besuch des J. Paul Getty Kunstmuseum waren wir einfach überwältigt.

Weiterlesen ...

Bryce Canyon NationalparkBryce Canyon Nationalpark

Page und Lake Powell

Horden von Touristen - Amerikaner mit eigenen Fahrzeugen, aber auch unzählige Internationale Touristen mit Mietfahrzeugen. 

Auf der Glen Canyon Stahlbogen-Brücke überquert man den Colorado Fluss und die Staumauer des Lake Powell. Freizeit Aktivitäten finden vorwiegend auf dem türkisblauen Wasser statt. In den 2 imposanten Marinas liegen hunderte von mittleren bis sehr großen Schnell- und Wohnboote. Am 299 KM langen Stausee welcher auf den Gebieten von Arizona und Utah liegt, hat es mehrere Erholungsgebiete. Dies nutzen viele Einheimische und fahren mit ihren bombastischen Wohnmobilen vor, und hängen das mitgebrachte Zweitfahrzeug, meistens ein SUV, oder den Trailer mit aufgeladenem Motorboot, Motorrad oder Strandbuggy ab. Mit diesen Fahrzeugen machen sie dann den Sandstrand, die Dünen oder die Wasserfläche unsicher.

Generatoren sind von morgens 6 Uhr bis abends um 10 Uhr erlaubt. Diese brauchen die Amis natürlich, um ihre bis zu drei Klimaanlagen pro Fahrzeug zu betreiben. Selbstverständlich läuft der Fernseher von morgen früh, bis abends spät.

 Horseshoe Bend Arizona Horseshoe Bend Arizona

Lone Rock Beach

Wegen starkem Sand Wind standen wir nicht direkt am Sandstrand des Lake Powell, sondern 250 Meter landeinwärts erhöht auf einer Terrasse. Freie Sicht über die  Büschel Landschaft auf den im Wasser stehenden Lone Rock. Wir genossen unseren Sundowner.

Hinter uns hatten vier junge Asiatinnen mit Mietfahrzeug ihr Zelt aufgestellt. Und nun kam, was kommen musste.

Weiterlesen ...

Island in the Sky NationalparkIsland in the Sky Nationalpark

Island in the Sky Nationalpark mit Sonnenfinsternis

Wir waren bei unserer Ankunft erstaunt über die vielen Autobusse mit den unzähligen Touristen. Mehrere Ranger gewährten einen Blick durch extrem dunkle Sonnenbrillen zur Sonne. Da realisierten wir erst, dass ja heute Sonnenfinsternis-Hysterie herrscht.Wir amüsierten uns durch das Beobachten der Verhaltensweisen der internationalen Touristen. Mehrheitlich schlanke Asiaten, davon laute Chinesen und eher dezentere Japaner. Die einheimischen Amerikaner mehrheitlich nicht so schlank, einige Frauen davon in viel zu kurzen, eher für Elefanten geeigneten Hotpants. Kaum war der Spuk vorbei, hasteten die viel beschäftigten Touristen weiter zum nächsten Highlight.

Die tolle Natur imponierte uns dann noch mehr in der Stille.

Mondschatten beobachtenMesa Arch, Island in the Sky Nationalpark

Lockhart, die Barbecue Hauptstadt von Texas

Das Restaurant Kreuz Market wird als eines der besten Barbecue Lokale in Texas beschrieben. Wir waren hungrig und wollten es wissen. Zum Glück war es außerhalb der Hauptessenszeit, denn da soll es lange Schlangen anstehender Hungriger geben. Brigitte hat mich im Voraus schon ausgelacht, denn sie kennt meine Abneigung, heißes Essen nur mit den Händen, ohne Besteck zu mir zu nehmen. Habe mit dem hiesigen Burger ja schon Probleme. Das wirklich super zubereitete Fleisch wird auf ein Fett resistentes Papier gegeben; per Gewicht verrechnet. Keine Saucen, kein Besteck, und so sitzt man als kleiner  Kannibale vor einem nicht sehr appetitlich aussehenden Fleischberg. Also keine Hemmungen vor fettigen Fingern und einfach genießen.

Die Fleischstücke schmeckten exzellent. Trotzdem hielt ich es die nächsten zwei Tage nach dem Motto: Nur nichts mehr Fettiges.

Texas Barbecue Texas Barbecue

Luckenbach "grab another beer"

Aufgrund der Beschreibung in einem Reiseführer erreichten wir Luckenbach in Texas mit einer viel zu großen Erwartungshaltung.

Weiterlesen ...

Kunst in New OrleansKunst in New Orleans

Nashville, Musikstadt in Tennessee

Jonny Cash war mir ein Begriff.
Er wie die langlebigste Radioshow der US-Rundfunkgeschichte, Grand Ole Opry hatten oder haben mit Nashville, der Country Musikstadt in Tennessee zu tun. Die aktuell dargebotene Live Musik in den alten Bars, auch tagsüber, hat uns absolut gefallen.

längste Bar in Nashville bei Nudie Honky Tonklängste Bar in Nashville bei Nudie Honky Tonk

Das Konzert in der Grand Ole Opry war einfach Spitzenklasse. Dieses wird live von Radiostationen und Fernsehen übertragen. Sechs verschiedene, bekannte Gruppen begeisterten mit ihrer Show und musikalischen Leistungen.
Wir erlebten den allerersten Auftritt eines jungen Sängers. Von seinem Vater dem Priester, wurde dieser auf der Gitarre begleitet und die Beiden boten eine Tolle Gesangs Darbietung.

Die Grand Ole Opry gilt als Sprungbrett für große Musikkarrieren.

Stars of The Grand Ole Opry Stars of The Grand Ole Opry Stars of The Grand Ole Opry

  Stars of The Grand Ole OpryStars of The Grand Ole OpryStars of The Grand Ole Opry

Jack Daniel‘s Whiskey in Lynchburg, Tennessee

Wer fährt an dem einzigen Ort wo Jack Daniel‘s Whiskey für die ganze Welt produziert wird vorbei?

Weiterlesen ...

Cherokee IndianerCherokee Indianer

Blue Ridge Parkway 

Die 755 KM lange Panoramastrasse führte längs der Blue Ridge Mountains von North Carolina nach Virginia. Hunderte von Kilometer links und rechts hohe, grüne Wände. Ein wenig wie auf der Transamazonica in Brasilien, aber geteert. Zwischendurch Aussichtspunkte, die ihren Namen verdienen. Das Spezielle für Amerika: Auf der ganzen Strecke keine einzige Ampel.

Blue Ridge ParkwayBlue Ridge Parkway

Ohne Mitgliedschaften geht in Amerika wenig

das heisst Vergünstigungen in vielen Belangen.
AAA, Automobil Club der USA - KOA, Camping Kette - Good Sam Club – Mitgliederkarten von Warenhaus Ketten (Walmart, Kroger etc.) welche durch gewähren von Rabatten mit Karte Kunden anbinden.
Durch einen positiven Zufall, sind wir nun auch im Besitze eines US Senior Passes. Mit diesem...

Weiterlesen ...

RAM 3500 und Cirrus Truck CamperRAM 3500 und Cirrus Truck Camper

Goodbye Afrika und Welcome to the USA!

Die letzten paar Wochen in Südafrika waren ausgefüllt mit Vorbereitungen für den Kontinent Wechsel sowie die Fahrzeuge Übergabe.

Durch Einfädeln der komplizierten Formalitäten konnten wir den neuen Besitzern im Voraus behilflich sein,  was ihnen verhalf, die Fahrzeuge nur mit dem Touristen Visum auf ihren Namen einzulösen und zu versichern. Die Übergabe der bereits vollständig bezahlten Fahrzeuge verlief dieses Mal angenehm und problemlos.

Flug mit Emirates Airline von Johannesburg über Dubai nach Frankfurt

Da wir einiges an Gepäck mitnehmen wollten, entschieden wir uns gegen die Swiss Airline für den längeren Flug über Dubai nach Zürich. Bei dieser wir für weniger Geld erst noch das doppelte Gewicht an Gepäck mitnehmen konnten. Der Flug im riesigen Airbus A380 war komfortabel.

Die Folgen der gut schmeckenden Gerichte waren für uns Beide dramatisch.

Weiterlesen ...