April 2009

Der Ball fliegtDer Ball fliegt

Ferien vom spannenden Reisealltag

Die letzten Wochen nahmen wir es noch gelassener als sonst. Da wir für unsere nächste grosse Tour das Ende der Regenzeit ca. Mitte Mai im Tiefland Bolivien abwarten wollten, standen wir längere Zeit in Belgrano und nun in Salta. Einen Abstecher nach Santiago de Chile zu Servicearbeiten an Robusto bei MAN gehörte auch dazu.

Es war eine gute, andere Erfahrung, mal so einige Wochen vermehrt mit Golfen, Lesen und längerem Verweilen im Internet zu verbringen. Zusätzlich engagierten wir uns mit tollem Erfolg in einem Fotoforum.

Geplant ist, über das Tiefland Bolivien und Guayaramerin nach Porto Velho Brasilien zu fahren. Von dort mit dem Ponton nach Manaus verschiffen und während einer Woche den Amazonas schwimmend betrachten. Dann nördlich über Boa Vista, evtl. mit einem Abstecher nach Guyana und Suriname nach Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Chile und wieder zurück nach Argentinien. Wir denken, dass die ca. 25'000km lange Reise ungefähr ein Jahr dauern wird.

Die Vorbereitungen für diese neuen Reiseländer sind interessant, brauchen aber auch einiges an Zeit.

Nach einem stundenlangen Asado fragen wir Ralf anderntags: Warum bist du heute so langsam unterwegs? Ohne Zögern erhalten wir die Antwort: Mein Herzschrittmacher hat heute einen Kurzen.

Fotogalerie

Argentinien: April 2009