Oktober 2010

Auf dem MarktplatzAuf dem Marktplatz

Rückblick auf 4 ½ Jahre Südamerika

Während unserer Reisezeit in Südamerika haben wir mit Robusto 103'375 km und mit der Kawi 9'000 km zurückgelegt. Gesamthafter gefahrener Tagesdurchschnitt 72 km, gesamthafter durchschnittlicher Diesel-Preis 0.87 Sfr. pro Liter.

Wir lagerten an 467 verschiedenen Plätzen und durchschnittlich alle 4 Tage wechselten wir den Vorgarten. Landesgrenzen haben wir 48 x überquert und durften daher auch nirgends Steuern bezahlen! Gesundheitlich hatten wir keine ernsthaften Probleme, haben aber auch nicht abgenommen.

Wir sind dankbar für die faszinierenden Erlebnisse, wertvollen Begegnungen und die unzähligen unvergesslichen Eindrücke, welche uns dieser herrliche Kontinent beschert hat. Die vergangenen 4 ½ Jahre haben unser gemeinsames Leben ungemein bereichert. Wir haben gelernt, das Wesentliche noch deutlicher wahrzunehmen.

Die Rückreise auf dem Frachtschiff von Buenos Aires nach Hamburg, sowie die Zollkontrollen für Europa und die Schweiz verliefen reibungslos.

Unser Reisehunger ist aber noch lange nicht gestillt. Wir geniessen nun die Vorbereitungen für die künftige Asienreise. Russland, Mongolei, China, Laos und Thailand sind unsere nächsten Reiseländer. Auch da sind wir offen für neue Erfahrungen, Begegnungen und Erlebnisse.

Natürlich freuen wir uns nun auf unsere Verwandten, Freunde und Bekannten in Europa. Diese Zeit des Wiedersehens wird für uns bestimmt speziell sein und bleiben.

Besten Dank an alle, welche uns auf unserer Reise immer wieder virtuell begleiteten.
Auch die vielen Mailkontakte bereichern unseren Alltag.

Die Nomaden Edy und Brigitte

Fotogalerie

Bolivien: Oktober 2010