März 2018

Rio de Santa Rosalia, MulegeRio de Santa Rosalia, Mulege

Faszinierender Mix an der Playa Juncalito

Blauer Himmel, hinter uns ein Palmenwald, vor uns der Kieselstrand mit der großen Meeresbucht, darin eine kleine Insel. Am Abend farbenintensive Sonnenuntergänge, am Morgen einige Delphine, welche uns beim Frühstück durch ihre Ballett -Vorführungen erfreuten. Keine Angst, dies ist nicht der Prolog zu einem Liebesroman. Ich wollte nur begründen, weshalb wir an diesem Strand über eine Woche relativ einsam standen.

Am anderen Ende der Bucht von weitem ein etwas heruntergekommen scheinendes Dorf. Bei unserem Besuch dessen waren wir positiv überrascht über den Charme, welche die teils unbewohnten, verlassenen und verfallenen Häusern ausstrahlten. Viele Kanadier und Amerikaner haben dort von der Gemeinde eine abgesteckte Parzelle für eine Jahresmiete von zwei bis viertausend Dollar gemietet. Darauf dann ein Haus oder eine Hütte gebaut, oder einfach nur ihren großen Camper oder das Wohnmobil mit vorgebauter Pergola abgestellt. Frischwasser ist vom Berg genügend vorhanden. Strom liefern die eigenen Generatoren.

Wahrscheinlich sind ein Teil der Leute verstorben und andere haben nicht mehr bezahlt und sind nicht mehr wieder gekommen. Einige Wenige bauten schöne Häuser und pflegen ihre Grundstücke. Darauf beruht nun der etwas geisterhaft wirkende, faszinierende Mix.

El JuncalitoEl Juncalito

Englisch gesprochen in Mexiko

Nach der Rückkehr von einem Strandspaziergang in der Playa Coyote stand unmittelbar vor unserem RAM, eigentlich auf unserer Parzelle ein vollbepacktes Fahrzeug aus USA, Oregon.

Der Fahrer nuschelte etwas von gleich weiterfahren. Als Brigitte nochmals nachfragte was er meine, fragte der Typ, ob wir kein Englisch verstehen. Sie sagte ihm, englisch würden wir sehr wohl verstehen, aber ob er das Gefühl habe, dass sein Slang viel mit Englisch zu tun habe. Er war dann schnell weg!

Playa el CoyotePlaya el Coyote

Full Body Massage in Loreto

Auf der Plaza von Loreto warb ein Plakat für Ganzkörpermassage. Ich wollte mich verwöhnen lassen und buchte einen Termin. Eine etwas untersetzte, stämmige Mexikanerin führte mich in den stimmig dekorierten, mit leiser Musik berieselten Massage Raum. Die Massage war ein Hit. Total vergleichbar mit den früher, in Bang Niang, Thailand immer wieder genossenen Massagen. Auch Brigitte rühmte am selben Nachmittag die Knetkünste der Mexikanerin.

Plaza LoretoPlaza Loreto

Idyllischer, neuer Campingplatz Romanito in Loreto

Direkt hinter dem Hotel Camping Los Morres mit seinem Umsetzer Turm, wurde jetzt ein neuer, kleiner Camping eröffnet. Der kleine Platz ist nur 200 Meter von der Plaza entfernt und ist mit seinen vielen Palmen einiges schattiger und gemütlicher als Los Morres.

Campground Romanito, LoretoCampground Romanito, Loreto

 Camping Romanito, LoretoCamping Romanito, Loreto

Oase San Ignacio

Nachdem wir an der Plaza nun schon zum 2. mal das Innere der Missionskirche wie die gepflegte Gartenanlage besichtigt hatten, kosteten wir auf einer Bank sitzend eine der lokalen Spezialitäten, Empanadas gefüllt mit Dattelmus.

Wir beschlossen, den Rest des Nachmittags sowie die Nacht auf dem Platz neben der Brücke am Fluss, welchen wir bei der Vorbeifahrt gesehen haben, zu verbringen. Dieser Platz war dann ein kleines Paradies. Viele Palmen und Sträucher, eine Vielfalt von Wasservögeln, von klein bis wirklich groß. Eindrucksvoll, wie einige senkrecht ins Wasser stürzend Fische erbeuteten. Der Sonnenuntergang mit den Palmen im Vordergrund war schon fast kitschig, und das große Lagerfeuer, Palm Holz war reichlich vorhanden, ließ uns noch draußen unter dem Sternenhimmel die einmalige Stimmung und mehrmals ein Glas Wein genießen. Fotogalerie Oase San Ignacio

Oase San IgnacioOase San Ignacio

Führerschein ohne Prüfung

In Mexiko City wurde 2014 die Fahrzeug-Führerscheinpflicht eingeführt. Auf der Baja California ist es noch etwas einfacher ein Fahrzeug zu bewegen. Es braucht dazu eine ID, wahrscheinlich wegen des Alters, auch eine Gebühr muss entrichtet werden und los geht es. Laut unserer Auskunftsperson trifft dies sicher für lokalen Verkehr zu. Wie es außerhalb gehandelt wird, wusste er nicht. Jedenfalls fährt er Touristen die Baja rauf und runter.

Wohnwagen gestrandetWohnwagen gestrandet