Juni 2019

Kennecott KupfermineKennecott Kupfermine 

Kennecott Kupfermine bei Bingham

Die grossen, farbigen Schutthalden der Kupfermine sieht man schon kilometerweit bei der Anfahrt. Mit einem Shuttle Bus wird man vom Besucherparkplatz der Mine aus hochgefahren. Oben angekommen, überwältigt einem der Ausblick auf und in das grösste Loch der Welt - 1200 m tief, 4500 m breit und seit 1906 in Betrieb. Die Ungetüme von Trucks mit einem Fassungsvermögen von fast 200 Tonnen, ihren 60‘000 Franken Reifen das Stück, fahren mit ihren Lasten auf den aus dem Fels gehauenen Pisten zu Dutzenden herum. Sie transportieren das kupferhaltige Gestein einige Kilometer zur Weiterverarbeitung.

Edy im Cathedral Gorge State ParkEdy im Cathedral Gorge State Park

Cathedral Gorge State Park

In diesem State Park schlängeln sich turmartige Formationen und schmale Schluchten durch die Landschaft. Erosion durch Regen, Wind, Schmelzwasser führten im weichen Schluff Stein und den Tonmineralien zu Rinnsalen und fasziniert bestaunten wir diese dadurch entstandenen Gesteinsformationen. Im Sommer herrschen hier 40 °C bei Tag. Wir unternahmen im Juni eine Wanderung in dieser Traumlandschaft und erwachten am nächsten Morgen bei absoluter Stille in einer Winterlandschaft bei 15cm Schnee. So fuhren wir früher als geplant zum nächsten Canyon.

Snow Canyon State ParkSnow Canyon State Park

Snow Canyon State Park

Wir genießen die Aussicht auf die roten Felsen und erfreuen uns an dem malerischer Park, mit majestätischen Sandsteinfelsen in einer Wüstenumgebung. Der Canyon war Schauplatz von Hollywood-Filmen wie Butch Cassidy and the Sundance Kid, The Electric Horseman und Jeremiah Johnson. Hier haben wir keinen Schnee gefunden sondern nur weisse Felsen.

Sonora WüsteSonora Wüste

Fotos Sonora Wüste hier klicken

Sachen gibt’s in Amerika

In Phoenix liessen wir die eine, leere Gasflasche bei einem grossen Camping Ausrüster nachfüllen. Auf seiner Liste musste der Angestellte auch unser Nummernschild aufschreiben. Er fragte nach dem Staat. Wir antworteten aus North Carolina. Er schaute uns mit grossen Augen an und fragte nach meinem Führerschein, damit er North Carolina abschreiben könne. Buchstabieren half auch nicht, so trugen wir selber den schwierigen Namen in seinem Formular ein.

Absolut toller Lagerplatz am Colorado River. Wir stehen schon den zweiten Tag dort, als ein Pkw mit drei Frauen kurz vor Mittag neben uns parkiert. Eine davon stockbetrunken, die anderen Zwei nur angesäuselt. Der Versuch, ein Sonnenschutz Zelt aufzustellen misslingt, und das Zelt ist anschliessend nicht mehr zu gebrauchen. Das Verhalten der Drei ist echt schlechte Unterhaltung. Nach 2 Stunden ist der Spuk vorbei. Vor dem Wegfahren entschuldigt sich die nur angetrunkene Fahrerin für das Verhalten ihrer Schwester.

Um Mitternacht fährt ein Pkw auf das Gelände und leuchtet dieses voll aus. Zelt, Kühlbox, Stühle und Tisch werden ausgeladen. Dann wir Feuer gemacht und gekocht. Nach drei Stunden gab es dann auch für diese Nachbarn Nachtruhe.

Landcruiser Heritage MuseumLandcruiser Heritage Museum

Land Cruiser Heritage Museum, Salt Lake City

Für Allrad Fahrzeug interessierte eine sehenswerte Sammlung von Toyota Geländewagen. Da wir selbst mit einem Land Cruiser Pickup V8 im Südlichen Afrika sehr gute Erfahrungen gemacht hatten, war der Besuch für uns ein Muss!

Salt Lake Temple, Hauptsitz der MormonenSalt Lake Temple, Hauptsitz der Mormonen

Temple Square, Salt Lake City

Der Tempelplatz, das Mekka der Mormonen gehört der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, der christlichen Glaubensgemeinschaft der Mormonen. Der Salt Lake Temple brauchte eine Bauzeit von 40 Jahren. Der Platz ist das Hauptquartier der HLT-Kirche, wird von rund drei bis fünf Millionen Menschen jährlich besucht und ist Veranstaltungsort für Konzerte und andere Events.
Den Tempel kann man von innen nicht besichtigen. Sehr freundliche Angestellte, Missionare bieten Führungen durch die Anlage an. Wir fühlten uns nach der Tour aber nicht bekehrt und traten dem Verein nicht bei.

Utah State CapitolUtah State Capitol

Utah State Capitol in Salt Lake City 

Das Kapitol ist oberhalb der Stadt gelegen, mit tollem Rundblick über die gesamte Ebene und die angrenzenden Berge. Das Gebäude ist voller Geschichte, faszinierender Kunstwerke und atemberaubender Architektur.  24 Säulen, 7.60 Meter hoch und jede 2500 Kg schwer sowie die Innenwände sind aus Georgia-Marmor gefertigt. Die einzigartige Art und Weise, wie das Gebäude gestaltet wurde, zeichnet sich auch durch die Verwendung von Oberlichtern aus, die es dem natürlichen Licht ermöglichen, die repräsentativen Flure und Räume zu beleuchten. Von der Decke der Kuppel hängt ein Kronleuchter mit einem Gewicht von 1.850 kg. Bei diversen Umbauarbeiten wurde das Gebäude durch Basisisolatoren erdbebensicherer gemacht.
Die Besichtigung dieses Gebäudes war ein absolutes Highlight. Wir waren total begeistert.