April 2019

International Museum of the BaroqueInternational Museum of the Baroque

Barockmuseum und Barockkirchen in Puebla

Puebla, 1531 gegründet, ist die größte und besterhaltene Barockstadt auf dem amerikanischen Kontinent und UNESCO-Weltkulturerbe.
Im Museum of the Baroque gibt es nicht nur die klassische Ausstellung von Gemälden an den Wänden, sondern auch Stücke hängen von der Decke. Experimentell angelegte Ausstellungen und Exponate werden hier theatralisch inszeniert. Neben Barockkunst werden auch Einblicke in die barocke Gesellschaft des 17. und 18. Jahrhunderts gewährt.

 

Santa Maria TonantzintlaSanta Maria Tonantzintla

Obschon wir normalerweise keine Kirchenbesucher sind, faszinierten uns die Architektur und das meistens sehr üppig gestaltete Innere der Barockkirchen.

International Museum of the BaroqueInternational Museum of the Baroque

Tarnkappe Kanada

Amerikanische Reisende mit ihren Ungetümen von Wohnmobilen wollen sich scheinbar für das Verhalten ihres Präsidenten nicht mehr Fremdschämen.
Dies ist wohl der Grund, dass wir in Puerto Vallarta, Mexiko einige Amerikanische Fahrzeuge mit amerikanischen Nummern Schilder, aber vorne und hinten mit Klebern mit rotem Ahornblatt im weißen Feld als Kanadier getarnt in Mexiko herumfahren sahen.

ruhige Strasse in Patzcuaro

Schwellen auf der Fahrbahn in Mexiko

Vor einigen Jahrzehnten ging in Zürich ein Stadtrat als Schwellen Ruedi in die Geschichte ein. Er war damals mitverantwortlich an dem Bau der umstrittenen Geschwindigkeitsreduzierenden Schwellen in Wohnquartieren. Was in Zürich damals ein Novum war, ist heute in Mexiko landesweit ein Muss.

Die Mehrheit der mexikanischen Autofahrer kann nur mit brutalsten Methoden, also mit unförmigen Schwellen vom Durchrasen eines Dorfes abgehalten werden. Im Normalfall werden diese durch eine Signaltafel vorangekündigt. Problematisch wird es, wenn die Tafel fehlt, und die „Topes“ im Schatten eines Baumes nicht erkennbar sind. Beim rüberfahren mit mehr als 20km/h riskiert man eine Neuordnung in der Wohnkabine oder eine Achs-Suchaktion.

Geschwindigkeitsbeschränkungen werden grundsätzlich in Mexiko nicht beachtet. Sofern man selber ein Limit mit 10km/h überschreitet, wird man dabei locker noch von einem Bus oder LKW überholt. Allerdings muss auch sehr positiv erwähnt werden, dass beim von hinten Auffahren auf ein langsameres Fahrzeug dieses sofort so gut wie möglich zur Seite ausweicht, und den Weg zum Überholen freigibt.

Die Polizei ist mit Geschwindigkeitsübertretungen von Einheimischen sehr tolerant. Beobachten wir doch laufend, wie innerorts Polizeifahrzeuge von zu schnell fahrenden Mexikanern folgenlos überholt werden.
Den Vogel abgeschossen hat ein Taxifahrer, welcher mit uns als Passagiere in einer 50km/h Geschwindigkeitsbeschränkung mit über 80km/h ein Polizeifahrzeug mit zwei Beamten darin überholte -  Mexiko halt...

BraunpelikanBraunpelikan

Pelikane

Braunpelikane sind häufig dabei zu beobachten, wie sie in Formationen knapp über der Wasseroberfläche fliegen. Ihre bis zwei Meter langen Flügel machen Braunpelikane zu äußerst grazilen Fliegern. Sie sind ausgezeichnete Schwimmer, ihr Gang auf Land erscheint jedoch unbeholfen. Der Braunpelikan gemeinsam mit dem Chilepelikan sind die einzigen Pelikane, die im Sturzflug ins Wasser tauchen, um Fische zu erbeuten.

blaue Weber-Agavenblaue Weber-Agaven

Tequila Siete Leguas

Siete Leguas" bedeutet "Sieben Meilen. Der Gründer der Tequila Fabrik, Don Ignacio González Vargas, war ein grosser Verehrer von Pancho Villa, einem mexikanischen Revolutionsanführer, dessen Pferd "Siete Leguas" hiess. Weil er so begeistert von Pancho Villa war, benannte er kurzerhand seinen Tequila nach dessen Pferd. Siete Leguas ist eine der ältesten Tequila Fabriken. Unsere Destillerie-Tour und Verkostung war sehr interessant.

Siete Leguas TequilaSiete Leguas Tequila

Im grossen Degustations- Raum dürfen wir die verschiedenen Destillate degustieren. Zuerst gibt es den Blanco, der Original Tequila. Danach kommt der Reposado, der bei Siete Leguas durchschnittlich acht Monate in Fässern aus weisser Eiche gelagert wird. Dann geniessen wir noch den Añejo, der mindestens 24 Monate in einem Eichenfass reift und eine schöne Farbe und ein tolles Aroma hat. Die Krönung ist dann der D'Antaño, der für ganze fünf Jahre im Eichenfass lagerte. Es muss nicht immer Cognac oder Armanac sein. Prost!

SeidenreiherSeidenreiher

Autobahnen Mexiko

In Mexiko auf Schnellstrassen und Autobahnen unterwegs Richtung USA treffen wir bei einzelnen Mautstellen protestierende mexikanische Einwohner anstelle der KassiererInnen an. Mit Begründung, dies sei ihr Land, fordern und kassieren sie die Gebühren für sich. Für uns eine Vorteil, verlangen sie nur eine Spende, welche Einiges weniger wie die normalen Mautgebühren ausmacht.

Wir passieren auch eine grossangelegte, staatliche Früchtekontrolle. Auf die Frage des Beamten, ob wir Früchte mit hätten, gaben wir ihm Bescheid, dass wir nach einigen Tagen Aufenthalt am Strand im nächsten Supermarkt einkaufen müssten, da wir auch keinen Tequila mehr hätten. Er antwortete, arme Leute, dann fährt doch sofort weiter.