November 2019

Tag der Toten - Michoacan

Tag der Toten, Michoacan

In Mexiko wird jedes Jahr Anfang November der Tag der Toten gefeiert, um die Seelen der Verstorbenen bei ihrer Rückkehr in das Land der Lebenden zu begrüßen, zu nähren und wieder mit ihnen zu interagieren. Sie wird auch "Noche de Ofrendas a las Animas" oder einfach "Dia de Muertos" genannt.

Die Dörfer rund um den Patzcuaro-See in Michoacan sind besonders bekannt für die aufwändigen Zeremonien ihrer überwiegend indigenen Bevölkerung.

Große Altäre werden zu Hause und auf dem Friedhof errichtet, um die Seelen der Toten aufzunehmen. Geschmückt mit Zuckerfiguren, Früchten, Kerzen, Weihrauch, Fotos und Gegenständen, die den Verstorbenen einst lieb waren.
Am nächsten Tag werden die Hausaltäre sogar teilweise demontiert und zum Grab getragen, wo die Familie bis in die Nacht eine Mahnwache halten wird. Fotogalerie:

Die Gräber sind immer mit Blumen, Blütenblätter, Körben und Tabletts voller Speisen und Getränke geschmückt. Alles, damit sich die zurückkehrende Seele zu Hause willkommen fühlt. Geschichten werden erzählt, Erinnerungen werden geteilt. Die Kinder hören zu, spielen, schlafen neben dem Grab. Die Vorfahren werden in Erinnerung behalten und geehrt. Es ist ein ruhiges und gelassenes Ritual.

Für uns ein einzigartiges Erlebnis. Wir besuchten verschiedene Friedhöfe in der Umgebung von Patzcuaro. Die Leute plauderten mit uns und waren stolz, wenn wir nach Rückfrage die farbenprächtig dekorierten Gräber fotografierten. 

El Rancho RV Park - Oaxaca

El Rancho, RV Park in Oaxaca

Der neue Trailerpark El Rancho in der Nähe von Thule ist einer der schönsten und gepflegtesten Campingplätze in Mexiko. Die Besitzer Pepe und Paco sind sehr zuvorkommend und freundlich. Cali sorgt jeden Tag für absolute Sauberkeit.

Jeder der 24 grosszügigen Standplätze ist ausgerüstet mit Wasser, Strom, Grau- und Schwarzabwasser. Gute Infrastruktur wie überdachter Swimmingpool, riesige Rasenfläche, schnelles WLAN im gesamten Gelände, Gemeinschaftssitzgruppen mit gut ausgestatteter Küche, Grills, sogar Pizzaofen. Heiße Duschen und viele saubere Toiletten. Gepflegte Spielplätze, Fahrräder zur freien Verfügung. Gute Lage in der Nähe der Stadt Oaxaca und aller umliegenden Sehenswürdigkeiten.
Ein Traveller Paradies!

Als wir auf den Platz kamen, begrüssten uns gleichzeitig Langzeitreisende mit ihren 5 Fahrzeugen, welche wir teils weltweit vor 7 bis 12 Jahren getroffen hatten. Während unseres über 3-wöchigem Aufenthaltes kamen weitere interessante Reisende dazu. Die Zeit verflog wie im Flug. Da wir in den USA nur ganz selten wirkliche Langzeitreisende trafen, genossen wir diese Begegnungen und interessanten Gespräche umso mehr.

Restaurant Pitiona - Cocina de Autor

Restaurant Pitiona - Cocina de Autor, Oaxaca

Pitiona ist der Name eines aromatischen duftenden Strauches aus den Tropen und wird in der oaxakanischen Küche für authentische Gerichte wie Mole oder Brühe verwendet.
Wir hatten das Vergnügen, zweimal unglaubliche Mahlzeiten in diesem außergewöhnlichen Restaurant im Herzen von Oaxaca zu genießen. Es ist unbestritten eines der besten Restaurants der Stadt. Das Essen und der Service sind außergewöhnlich - 5 Sterne.
Die riesige, aber gut gegliederte Dachterrasse ermöglicht es den Gästen zusätzlich, nebst in den toll dekorierten Räumen eine ausgezeichnete Küche in Begleitung mit Mezcal, Wein oder Bier mit majestätischem Blick auf die historische Innenstadt von Oaxaca und der Kathedrale zu genießen.
Wir nutzten die Gelegenheit, wie Könige zu speisen, aber halt auch wie diese zu bezahlen.